Die VAK-Methode.

VAK-Methode

Wissenschaftler beobachteten, dass Menschen nach den drei grundlegenden Sinnen in visuelle, auditive und kinästhetische (=taktile) Lerntypen eingeordnet werden können.

Visuelle Lerntypen lernen durch Sehen, auditive Lerntypen durch Zuhören und kinästhetische/taktile Lerntypen durch Bewegung, Handeln und Berühren.

Ein Kind kann diese drei Lernmethoden parallel anwenden und zwischen ihnen eine individuelle Balance finden. Das Brainobrain-Programm identifiziert diese persönlichen Ausprägungen nach der VAK-Methode, um das Kind zwischen den verschiedenen Lernmethoden auswählen zu lassen.

Bei Brainobrain eruieren wir nicht nur die subjektiven Vorlieben des Kindes – wir zeigen ihm außerdem, wie es alle drei Lernmethoden anwenden kann!

Die VAK-Methode hilft Kindern ihr Gehirn zu trainieren, um Erinnerungen und Informationen einfach und schnell abrufen zu können, indem sie effizient von einer Hälfte des Gehirns auf die andere übertragen werden. Das unterstützt die vollständige Entwicklung des Gehirns und maximiert das Lernpotential der Kinder.

Was kann die VAK-Methode?

Diese Methode

  • ist ein leistungsfähiges mentales Trainings-Tool
  • hilft Kindern, Informationen von der linken in die rechte Gehirnhälfte zu übertragen
  • trägt zur vollständigen Entwicklung des kindlichen Gehirns bei
  • hilft Kindern schneller und besser zu lernen

Wenn die visuellen, auditiven und taktilen Systeme gut funktionieren, arbeitet das gesamte Gehirn effizienter, und das Lernen wird einfacher.

nach oben